ProjekteInfoKontakt

JACK THE RIPPER – WAS WIRKLICH GESCHAH

Produktionsfirma I Bilderfest GmbH
Produktionsjahr I 2016

1888. Fünf grausam verstümmelte Frauen. Ein unbekannter Serientäter. Bis heute fehlt von ihm jede Spur: Jack the Ripper. Was geschah wirklich im „Herbst des Terrors“ in den dunklen Gassen des Londoner Arbeiterviertels Whitechapel?

45 Minuten TV-Dokumentation für SAT.1.

Mit Einsichten in die Psychologie eines Serientäters von Profiler-Legende Thomas Müller, DEM britischen Ripper-Experten Donald Rumbelow, dem "Enfant terrible" der Ripper-Guides John Chambers, einer realen Obduktion mit Rechtsmediziner Sebastian Kunz, und dem weltweit ersten 3D-Phantombild des Täters – erstellt von Kriminalhauptkommissar Uwe Kinn vom LKA Mainz.